Im Jahresanfang 2020 konnten noch folgende Veranstaltungen durchgeführt werden:

  • 05. Jänner Neujahrsball mit der Big Band
  • 24.-26. Jänner Faschingssitzung in Kronstorf mit der Big Band
  • 23. Februar Faschingsumzug Ernsthofen – Kronstorf (kl. Besetzung)

 

Bedingt durch die Corona Pandemie war am 09. März die letzte Musikprobe. Es wurden alle Aktivitäten des Vereines wie Frühjahrskonzert, Maispielen, Weisenblasen, etc. abgesagt. Es kam eine Zeit, die wir wahrscheinlich nie vergessen werden: keine Musikproben, keine Zusammenkünfte mit den Musikerinnen und Musikern.

Und das in unserem Jubiläumsjahr – 70 Jahre Blasorchester St.Valentin Steyr Traktoren.

Unter Einhaltung der strengen Auflagen hatten wir aber doch einige Aktivitäten:
Im Mai wurde ein Geburtstagsständchen mit der 4er BOB gespielt. Auch kleine Umbauarbeiten im Probelokal wie die Erweiterung der Stellfläche für das Schlagzeug wurden durchgeführt. Am 8. Juni hatten wir die erste Musikprobe für das geplante Jubiläumskonzert. Leider nahmen die Infektionszahlen derart zu, dass die Probenarbeit eingestellt und das Jubiläumskonzert abgesagt werden musste.

Einige Ausrückungen konnten 2020 unter den gegebenen strengen Auflagen durchgeführt werden:

  • 11.06: Fronleichnahm und Frühschoppen
  • 17.06. Geburtstagsständchen für Josef Mayrhofer
  • 19.06. Platzkonzert beim Gasthaus Dorfrichter
  • 08.06. Pfarrfest Langenhart
  • 03.07. Eine Verabschiedung in Steyr-Münichholz
  • 24.07. Messe beim Katakombenfest der FF Rems
  • 30.08. Messe mit der 4er BOB in Langenhart mit ORF Übertragung
  • 04.10. Erntedankfest in Langenhart
  • 14.12. Begräbnis von Franz Heiland
  • 16.12. Begräbnis von Anna Wahlmüller
  • 24.12. Mitternachtsmette mit der 4er BOB in Langenhart

 

Und auch bereits in 2021:

 

Unter dem Motto „wer rastet der rostet“ wurden die Musikerinnen und Musiker von Kplm Jun Ono und Norbert Füsselberger dazu animiert, einige Musikstücke einzuüben. In Einzelaufnahmen wurde aufgenommen und professionell von Kplm. Jun Ono zusammengeschnitten:
„Marsch für die böhmische Landwehr“ v. Ludwig van Beethoven, bearb. Jun Ono für großes Orchester und „Über`s Burnstoa „ein Boarischer für Duo Quartett Klarinette - Tuba. In weiterer Folge wurden von Norbert Füsselberger „Gloria“, „Ein halbes Jahrhundert“, „Beschwingt geht’s los“ und „Beruska“ einzeln eingespielt und ebenfalls professionell zusammengeschnitten.In weiterer Folge wurden wieder von Kplm Jun Ono die Stücke „Beim Lindenwirt“ und „Mei Valentin“ einzeln eingespielt und zusammengeschnitten. Jetzt sind die Noten von „Begin the Beguine“ bereits bei den Musikerinnen und Musikern zum einspielen.
Ein großes Lob und Dankeschön an Kplm Jun Ono und Norbert Füsselberger für diese mühevolle, aber sehr wertvolle Kleinarbeit.

Somit sind auch die guten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Vereinsjahr geschaffen und wir blicken bereits mit Vorfreude auf unsere geplanten Konzerte und Auftritte in diesem Jahr.